Skip to content
Leinland-Ideen werden Wirklichkeit

Bald ist Ostern und ich bastele gerade für meine Familienmitglieder schöne Osterkarten. Mir ist wichtig, dass es schön aussieht aber auch nicht wahnsinnig kompliziert zu basteln ist. Falls du also noch auf der Suche nach einer schnellen Überraschung bist, dann ist das hier die perfekte Karte für dich!

Unsere Osterkarte ist eine einfache Pop-up Karte mit einem Osterhasen und einem Ei darin.

Dafür benötigst du:

  • 2 Blätter dickeres Papier
  • Wasserfarbe
  • Filzstifte
  • Kleber
  • Schere
  • Geschenkpapier
dav_soft

Zuerst nimmst du dir eines der beiden Blätter. Dieses Blatt wird die eigentliche Karte. Du klappst das Papier mittig einmal zusammen, dann wieder auseinander und dann bemalst du die Karte INNEN mit einer schönen Wiese und blauem Himmel. Die Innenseite ist nämlich deine Kulisse für deine Osterszene. Ich habe die Innenseite erst mit Wasserfarbe bemalt und später, als die Farbe getrocknet war, die Blumen mit Filzstiften daraufgesetzt.

Wenn du die Karte so aufklappst, wie auf dem Foto, nämlich nur zur Hälfte, dann ist die eine Seite der Karte die Rückwand deiner Osterszene und die andere Seite der Boden.

Die Rückwand sollte zu einem Teil aus Himmel bestehen und zum anderen Teil aus Wiese. Der Boden sollte hingegen komplett aus Wiese bestehen. Die Blumen auf der Rückwand sollten in der seitlichen Ansicht gemalt werden. Man sieht also die Blüte von der Seite und den gesamten Stil mit den Blättern. Auf dem Boden sieht man die Blüten von oben. Hier malst du also keinen Stil und keine Blätter. Um die Wiese auf dem Boden schön „wiesig“ aussehen zu lassen, darfst du ruhig ein paar grüne Farbspritzer auf der Fläche verteilen. Das macht Spaß und sieht gut aus! Ich habe außerdem noch ein „Frohe Ostern“ darauf geschrieben.

Während deine Kulisse trocknet, malst du auf dem zweiten Papier deine Motive. Du kannst ein Motiv malen oder auch mehrere. Ich habe zwei Motive entworfen, einen Hasen und ein Ei, aus dem jemand schlüpft, von dem man nur die Augen sehen kann.

Hase und Ei habe ich auch erst mit Wasserfarbe und danach mit Filzstift bemalt. Zum Schluss habe ich noch Gras um die Füße meines Hasens gemalt und auch um das Ei herum, genau dort, wo es auf der Wiese aufliegt. Wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du die Motive ausschneiden.

Und nun musst du den Pop-Up-Mechanismus bauen. Das geht recht einfach. Du klappst die Karte zusammen und schneidest pro Motiv zwei Kerben in den Knick der Rückseite hinein. Beachte: Die beiden Kerben, die später zu einem Motiv gehören, müssen gleich tief eingeschnitten sein.

Wenn du die Kerben für die anderen Motive länger oder kürzer einschneidest, als die des ersten Motivs, stehen die Motive später nicht nebeneinander, was nicht schlimm ist. Im Gegenteil, das kann sogar sehr spannend sein.

Wenn du die Kerben eingeschnitten hast, klappe die Karte auf und knicke das Kartenstück zwischen den Kerben in die Karte hinein. Nun steht ein Winkel in der Karte, wenn du sie aufklappst.

Tipp: Übe den Bau des Pop-up-Mechanismus vielleicht erst an einem Übungsblatt, damit du genau weißt, wie es später funktionieren soll. Wenn du es ausprobierst, bekommst du ein Gefühl dafür, wie tief du schneiden musst und wie breit der Streifen sein darf. Es soll schließlich gut halten und man sollte den Streifen von vorne möglichst nicht sehen. Das erreicht man, indem man den Streifen für das Motiv schmaler hält als das Motiv selbst.

Nun klebe die Motive auf die Streifen auf (nur auf den vorderen Teil der Streifen) und probiere den Klappmechanismus aus.

Jetzt hast du es fast geschafft! Jetzt musst du nur noch die Außenseite der Karte mit Geschenkpapier bekleben. Du kannst dafür entweder die Karte auf das Geschenkpapier legen, mit dem Stift einmal drumherum malen und dann entlang der Linie schneiden, oder du reißt einfach kleine Schnipsel verschiedenfarbigen Papiers ab und beklebst die Außenseite damit.

Achte darauf, dass du die Karte zusammenklappst, bevor der Kleber des Geschenkpapiers getrocknet ist.

Name drauf und fertig ist deine Osterkarte! Viel Spaß beim Nachbasteln. Ich würde mich über ein Foto deiner Karte an leinland@ennothek.de sehr freuen!

Ich wünsche dir schöne Ostertage!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.