Skip to content
Leinland-Ideen werden Wirklichkeit

Über dieses Thema kann man wirklich Seiten füllen, schließlich ist Leinland das Land der Ideen und Erfindungen. Einfach alles musste zu Beginn in diesem Land erfunden werden, denn da war ja nichts außer weiße Leinwand.

Erst einmal mussten die Landschaften erfunden werden. Also mussten sich die Leinländer fragen, in was für einer Umgebung sie leben wollten. Da die einen Berge, die anderen flaches Land und wiederum andere eher die Großstadt oder ein Leben an der Küste bevorzugten, wurden sehr unterschiedliche Regionen entworfen, damit sich jeder wohlfühlt. Die Familie Colori wohnt in einem eher flachen Gebiet auf dem Land in der Nähe des Dorfes Pigmento.

Während die einen sich den Details in den Landschaften widmeten und Bäume und Blumen erfanden, machten sich andere daran und erfanden Transportmöglichkeiten, wie den Teleportbus, oder Nahrungsmittel, wie beispielsweise den Marshmallow Strauch.

Viele Erfindungen in Leinland drehen sich aber auch um die Freizeitgestaltung. Es gibt Freizeitparks, bei denen dir die Augen übergehen würden, könntest du sie sehen.

Wiederum andere verwirklichten Häuser, Arbeitsstätten und Schulen. Du kannst dir sicher vorstellen, dass Schulen in Leinland ganz anders aussehen, als bei uns. Kein Leinländer würde je auf die Idee kommen, Leinländer Kinder den halben Tag in einen Raum zu pferchen, in dem sie still herumsitzen und die ganze Zeit einem Lehrer zuhören müssen. Nein, in Leinland wird anders gelernt. Viel aufregender. Hast du eine Idee, wie eine Leinländer Schule aussehen könnte? Schreib deine Idee in die Kommentare oder male uns ein Bild dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.